Willkommen im Salzquartier – Lüneburgs erstem Hostel!

Die ehemalige Unterkunft für Bahnmitarbeiter (erbaut in den 1920ern) lädt nach jahrelanger Nutzung als Büro erneut zum Übernachten ein. Auf den zwei Etagen gibt es heute aber vermutlich etwas mehr Komfort als damals…

.

Etage 2

Im 2. Obergeschoss befinden sich die Zimmer 1 bis 5. Karen begrüßt euch in der Rezeption und gibt euch Informationen über das Salzquartier und ihre historische Heimatstadt Lüneburg. Die gut ausgestattete Gästeküche mit Induktionsherd, Backofen, Geschirrspülmaschine, Mikrowelle, Kühl-/Gefrierschrank, Kaffeemaschine, etc. lädt dazu ein, sich ein leckeres Frühstück oder andere Mahlzeiten zuzubereiten. Sitzen könnt ihr an großen Tischen oder mit einer Tasse Kaffee oder Tee im gemütlichen Aufenthaltsraum mit großen Fenstern und Blick über den geschäftigen Lüneburger Bahnhof.

  • Bad/WC für Damen mit zwei Waschbecken, zwei geräumigen, abschließbaren Duschen und zwei WC-Kabinen
  • Bad/WC für Herren mit einem Waschbecken, zwei geräumigen, abschließbaren Duschen, einer WC-Kabine und einem Urinal
  • zusätzliches WC neben dem Aufenthaltsraum

.

ETAGE 3

Im 3. Obergeschoss findet ihr die Zimmer 6 bis 9. Hier oben gibt es außerdem eine kleine Dachterrasse, die dazu einlädt, bei Kaffee/Tee oder Kaltgetränken die Aussicht auf den Lüneburger Bahnhof zu genießen. In der Teeküche nebendran kann man sich aufhalten, wenn das Wetter für die Dachterrasse nicht gut genug ist (kommt auch in Lüneburg leider vor).

  • Bad/WC für Damen mit zwei Waschbecken, zwei geräumigen, abschließbaren Duschen und zwei WC-Kabinen
  • Bad/WC für Herren mit einem Waschbecken, zwei geräumigen, abschließbaren Duschen, einer WC-Kabine und einem Urinal

ALLE ZIMMER ANSCHAUEN